Freie Wandergruppe
 Düsseldorf

”Wandern ist Gesundheit”                                                                                                                                                                   Düsseldorf, den 13.10.2017
Internet: www.freie-wandergruppe-duesseldorf.de
Email: ts@thomas-stellmacher.de
Schau doch mal nach meinen Bildern www.thomas-stellmacher.de
 oder unter Facebook https://www.facebook.com/Galerie.Thomas.Stellmacher/

     

    Freie Wandergruppe Düsseldorf

 

Wir brechen zu neuen Touren auf!

Hinweis!!  Die Freie Wandergruppe hat  eine eigene Website: www.freie-wandergruppe-duesseldorf.de

Jeder mit etwas Kondition ist zu den Wanderungen eingeladen!

 Neue Teilnehmer sind herzlich willkommen!

Außerdem freuen wir uns über jeden, der/die selber eine Wanderung anbietet!

Wandervorschläge bitte bei Michael Steens rechtzeitig einreichen  Tel. 0202/9760018, E-Mail mk-steens@gmx.de

Schlusstermin für den nächsten Wanderzettel ist Mitte November. Der nächste Wanderzettel geht vom 26.11.2017 bis 31.12.2017!

Treffpunkt: Sofern nicht anders angegeben, treffen wir uns am Ostausgang des Hauptbahnhofs Düsseldorf (Ausgang zum Bertha-von-Suttner-Platz), am Zugang zu den U-Bahnsteigen.

  • 15.  Oktober (Sonntag) Wf. Connie Gregor (Handy: 0151 / 207 518 31)
    Streckenwanderung „Kemnader Ruhrauen“ . Die Wanderung beginnt an der Brücke Kemnade. Zunächst wandern wir durch die Ruhrauen Richtung Bochum-Weitmar und später auf der anderen Ruhrseite über einen Höhenweg - mit immer wieder wunderbaren Ausblicken auf die Auenlandschaft zur Burg Blankenstein. Wir erreichen nach ca. 10 km das Haus Kemnade; hier ggfs. Abkürzung (Bus nach Bochum Hbf). Weiter geht’s durchs „Oveney“ und den Botanischen (mit chinesischem) Garten zur Ruhruniversität Bochum. 20 km, mittleres Tempo, gemäßigte An-/Abstiege.
    Uhrzeit: 9:05 Uhr, Abfahrt mit RE1 um 9:21 Uhr (Gleis 17). Ankunft Bochum Hbf 10:02 Uhr, weiter mit Bus CE 31 Richtung Hattingen-Mitte um 10:14 Uhr. Ankunft Kemnader Brücke 10:36 Uhr. Preisstufe D.
    Achtung: Wf. steigt in Mülheim Hbf zu!
     
  • 21. Oktober (Samstag), Wf. Martina R. Jones - EBSJones4@aol.com, 0211-7888-390
    D-Weg – Etappe 4 – 11,0 km
    Von Ludenberg nach Unterbach. Im SGV-Heft wird diese Etappe als 'das Filetstück des ganzen Weges' beschrieben. Ein Hohlweg. Dann durch das Rotthäuser Bachtal (könnte matschig sein). Kurze Einkehr im Kaisershaus möglich, wenn es genug Platz für uns gibt. An Gut Papendell und Haus Morp vorbei. Gut Gödinghoven. Ein Kammweg.
    Uhrzeit: 12:45 Uhr AN DER HALTESTELLE DER 709 VOR DEM HBF. Abfahrt mit der Strassenbahn 709 Richtung D-G'heim um 13:05 Uhr auf Bstg. 5 bis Krankenhaus. An der Endhaltestelle um 13:26 Uhr.  Zurück zum Hbf von der Bushaltestelle "Kikweg". Preisstufe A hin und zurück.
     
  • 22. Oktober (Sonntag) Wf. Karim Sanane (Tel.: 0160/96444447)
    Auf schmalen Wegen rund um Breckerfeld, ca. 18 km. hügelig.
    Uhrzeit: 8:20 Uhr, Abfahrt mit RE4  um 8:40 Uhr (Gleis 7), weiter ab Hagen Hbf mit Bus 512 um 9:40 Uhr, in Breckerfeld Rathaus um 10:17 Uhr, Preisstufe D.
     
  • 29. Oktober  (Sonntag) Wf. Wolfgang Kaminski (015786120423   Festn. 0208/460745)
    Von Mülheim/Ruhr (Hbf) auf der rechten Ruhrseite  nach Essen-Werden, ca. 20 km, leicht  hügelig. Wandertempo mittel.
    Uhrzeit: 9:40 Uhr, Abfahrt mit RE6 um 9:54 Uhr (Gleis 7), in Mülheim Hbf um 10:19 Uhr, Preisstufe C.  
    Achtung: Wf. wartet in Mülheim auf dem Bahnsteig.
     
  • 01. November (Mittwoch, Allerheiligen) WF Lieselotte Gleißner, Tel. 0211 154403
    Von der Aprather Mühle nach Dorf Düssel und weiter auf dem Neanderlandsteig vorbei an der Quelle der Düssel bis Velbert-Neviges, dort kurze Führung durch die historische Altstadt und Schlusseinkehr. Ca. 18 km, hügelig, Wandertempo mittel.
    Abbruch der Wanderung nach 8 km am Bushalt Koxhof möglich.
    Uhrzeit: 9:25 Uhr, Abfahrt mit RE4 um 9:40 Uhr (Gleis 7), in Wuppertal-Vohwinkel um 9:54 Uhr, weiter mit S9 um 10:03 Uhr (Gleis 12), in Aprath um 10:06 Uhr, Preisstufe C.
     
  • 05. November  (Sonntag) Wf. Wolfgang Kaminski (015786120423   Festn. 0208/460745)
    Von Duisburg Entenfang über den Uhlenhorst nach Mülheim/Ruhr (Hbf), ca. 20 km, Mittleres  Wandertempo, matschige Stellen sind  möglich.
    Uhrzeit: 9:35 Uhr, Abfahrt mit RE6 um 9:54 Uhr (Gleis 7), in Duisburg Hbf  um 10:11 Uhr, weiter nach Duisburg-Entenfang um 10:21 Uhr (Gleis 1), Ankunft um 10:31, Preisstufe B. 
    Achtung:  Wf. wartet in Duisburg Hbf auf dem Bahnsteig.
     
  • 07. November (DIENSTAG) Wf. Reinhold Bach  (Tel.: 0211 73288373 )
    Von Wuppertal-Cronenberg nach Wuppertal-Zoo. Leicht hügelige Wanderstrecke, 13 km
    Normales Wandertempo.
    Wanderbeginn ist um 11:00 Uhr.
    Die Wanderung endet am S Bahnhof Wuppertal-Zoo.
    Eine Einkehr ist nicht vorgesehen.
    Uhrzeit: 10:00 Uhr, Abfahrt mit S8 um 10:10 Uhr Richtung Wuppertal (Gleis 13), Aussteigen in Steinbeck und umsteigen in CE 64 Richtung Solingen um 11:05 Uhr. Ankunft Cronenberg Rathaus um 11:23 Uhr.
    Preisstufe B.
    Wer nicht am Düsseldorfer Hauptbahnhof zusteigt, meldet sich bitte vorher telefonisch
    beim Wanderführer, damit dieser Ausschau halten kann.
    Achtung: Der Wanderführer steigt in Erkrath S um 10:18 Uhr in den letzten Wagen, letzte Tür, zu.
     
  • 11. November (Samstag), Wf. Martina R. Jones - EBSJones4@aol.com, 0211-7888-390
    D-Weg – Etappe 5 – 11,6 km
    Von Unterbach nach Benrath Btf. Im Ellerforst. Siebenbrückenweg mit Feuchtbiotopen. Unterbachersee bis zum Eselsbach. Elbsee. Menzelsee. Hasseler Forst. Hoxbach. Benrather Forst.
    Uhrzeit: 12:25 Uhr AN DER HALTESTELLE DER 737 VOR DEM HBF. Abfahrt mit dem Niederflurbus 737 Richtung Erkrath Neuenhausplatz um 12:44 Uhr auf Bstg. 11 (Friedrich-Ebert-Str.). An D-Kikweg um 13:18 Uhr.  Zurück zum Hbf vom Benrath Betriebshof. Preisstufe A hin und zurück.
     
  • 12.  November (Sonntag) Wf. Connie Gregor (Handy: 0151 / 207 518 31)
    Streckenwanderung von Essen-Steele nach Velbert-Nierenhof. Die Wanderung beginnt an der S-Bahnstation Steele (S1) Richtung Burgaltendorf und Niederwenigern über die Burgruine Isenburg nach Velbert-Nierenhof. Hier endet die Wanderung. Mit der S-Bahn geht es zurück nach DUS. Empfehlenswert ist aber, 10 Min. mit dem Bus nach Hattingen zu fahren und in der Altstadt Essen /  Kaffeetrinken zu gehen. 18 km, mittleres Tempo.
    Uhrzeit: 8:50 Uhr, Abfahrt mit S1 um 9:07 Uhr (Gleis 14). Ankunft Essen-Steele um 9:59 Uhr. Preisstufe B.
    Achtung: Wf. steigt in Mülheim Hbf zu!
     
  • 19. November  (Sonntag) Wf. Armin Persicke (Tel.: 02131/103484)
    Von Essen-Stadtwald über die nördlichen Ruhrhöhen nach Kettwig, ca. 15-17 km, hügelig. Nach ca. 11 km Pause bei Scheune  Kammescheidt mit Gelegenheit zum Grünkohlessen.
    Uhrzeit: 9:10 Uhr, Abfahrt mit S6 um 9:30 Uhr (Gleis 14), in Essen-Stadtwald um 10:06 Uhr. Preisstufe B.

 

      Informationen

     

  • Weitere Wanderungen  finden sich auf der Internetseite des SGV Düsseldorf, siehe www.sgv-duesseldorf.de/
     
  • Trainingsstunde Schnelles Gehen ab Gerresheim. Treffpunkt: jeden Montag um 10:50 Uhr an der Endhaltestelle der 709 und U83 (Gerresheimer Krankenhaus) Ausstieg. 
    Wir gehen im zügigen Tempo ca. 2 Std Richtung Segelflugplatz, Golfplatz und durch den Wald. Jeder, der mitgehen möchte ist herzlich willkommen. Kontakt: Birgid Maren Vogel   0211 – 6790138.
  • In eigener Sache (T. St.): Wer weiß gute Ausstellungsmöglichkeiten für meine Acrylbilder? Siehe www.thomas-stellmacher.de
     

Wichtige Hinweise und Regeln:

  • Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Wegen des Fahrkartenkaufs bitte pünktlich erscheinen!
  • Für Fahrten im VRR ist jeder Mitwanderer für sein Ticket selbst verantwortlich!
  • Das Wandergeld beträgt 1,50 Euro pro Person und Wanderung, davon ist 1,00 € für den Wanderführer.  Als Anerkennung für seine Arbeit bezahlt Michael Steens kein Wandergeld.
  • Festes Schuhwerk und angepasste Kleidung wird empfohlen
  • Mitnahme von Verpflegung ist ratsam. Einkehr nur situationsbedingt oder wenn angegeben.
  • Bitte nicht zu weit vorlaufen und zurückbleiben; immer Sichtkontakt halten.
  • Für Unfälle der TeilnehmerInnen und/oder Schäden an deren Eigentum übernimmt der  Wanderführer/die Wanderführerin keinerlei Haftung. Die Teilnahme an den Wanderungen erfolgt  immer auf eigene Gefahr und eigene Verantwortung
  • ACHTUNG: Bei extremen Wetterlagen bitte vorher den jeweiligen Wanderführer kontaktieren!

 

Der Wanderzettel kann nur noch per E-Mail und Internet bezogen werden!

Adresse: Thomas Stellmacher   Tel. 0211/2204420, mobil 0179-5956066

 

Freie Wandergruppe  Düsseldorf   Wettervorhersage  Düsseldorf   Wettervorhersage  NRW   Wetter-Links   Wetter-Webcams   Links   Impressum