Wandertermine

Wir brechen zu neuen Touren auf!

Hinweis!! Die Wandertermine kann man folgendermaßen anfordern:

  • Facebook > Gruppe > Wandergruppe Düsseldorf > Beitreten > Veranstaltungen (dort sind die Wandertermine)

Jeder mit etwas Kondition ist zu den Wanderungen herzlich eingeladen!

Außerdem freuen wir uns über jeden, der/die selber eine Wanderung anbietet!

Wandervorschläge bitte bei Michael Steens rechtzeitig einreichen: 0202/9760018 oder  mk-steens@gmx.de. Der nächste Wanderzettel geht vom 05.06.2022 bis zum 26.06.2022!

ACHTUNG: Wanderführer, die regelmäßig Wanderungen führen, wandern bei den anderen Touren beitragsfrei mit.
Bitte aktuell gültige Corona-Bestimmungen einhalten!!


Treffpunkt: Sofern nicht anders angegeben, treffen wir uns am Ostausgang des Hauptbahnhofs Düsseldorf (Ausgang zum Bertha-von-Suttner-Platz), am Zugang zu den U-Bahnsteigen.

Bitte aktuelle Corona-Bestimmungen beachten (falls vorhanden)!

  • 01. Mai (Sonntag), Wf. Ulrich Berlet (Tel.: 0178/1662679)
    Rundwanderung Naturschutzgebiet Diersfordter Wald (Heide, See, Moor, Sanddünen), von/bis Wesel-Flüren, ca. 14 km, flach.

    Uhrzeit9:05 Uhr, Abfahrt mit RE19 um 9:26 Uhr (Gleis 7), weiter ab Wesel Bahnhof mit Bus 85 Richtung Wesel Waldstraße um 10:29 Uhr (Bussteig 1), an Wesel Waldschenke um 10:54 Uhr, Preisstufe D.
  • 07. Mai (Samstag), Wf. Egon Denecke (Tel.: 0203/740351)
    In einem weiten Bogen über die Wupperberge bei Solingen: Stille Bachtäler und Panaramawege. Ca. 20 km, mittleres Tempo, langanhaltende Auf- und Abstiege. Mit Rücksicht auf die im Wald lebenden Tiere bitte ich darum, keine Hunde mitzubringen.

    Uhrzeit9:35 Uhr, Abfahrt mit S1 um 9:55 Uhr (Gl. 11), Ankunft in Solingen Hbf. um 10:17 Uhr, Umsteigen in VIA S7 Richtung Wuppertal um 10:22 Uhr (Gleis 9), Umsteigen in SG-Grünewald um 10:28 Uhr in Bus 682, Ankunft an der Haltestelle Hingenberg in Höhscheid gegen 10:53 Uhr oder etwas früher. Preisstufe B.  Die Tour endet an der Schule in Widdert, Endhaltestelle der Buslinie 684.

     

  • 07. Mai (Samstag) Wf. Lilo Gleißner Tel. 0211-154403
    Rundwanderung zum Nikolauskloster, weiter durch den Wald zum Schloss Dyck und durch die Felder nach Glehn-Kirche zum Cafe Himmelreich, flach, 8 km.

    Uhrzeit10:30 Uhr, Abfahrt mit Straßenbahn 709 in Richtung Neuss um 10:53 Uhr, Ankunft Stadthalle um 11:15 Uhr, weiter mit Bus 864 um 11:30 Uhr, in Glehn-Kirche um 11:51 Uhr. Preisstufe B.

     

  • 08. Mai (Sonntag), Wf. Armin Persicke Tel.: 02131/103484
    Von Essen-Werden über die Höhen südlich der Ruhr nach Kupferdreh, auf der Sollseite streckenweise Hartbelag und einzelne Abschnitte sportlich-hügelig, auf der Habenseite schöne Panoramaaussichten und nur  15 km. Wandertempo mittel.

    Uhrzeit9:40 Uhr. Abfahrt mit S6 um 10:00 (Gleis 14), in Essen-Werden um 10:30 Uhr, Preisstufe B.

     

  • 08. Mai (Sonntag) Wf. Lilo Gleißner Tel. 0211-154403
    Rundwanderung um den Leversberg in Hösel, wenn (hoffentlich) der Ginster blüht, ca. 6 km, urwüchsige Trampelpfade. Schlusseinkehr möglich.

    Uhrzeit10:45 Uhr, Abfahrt mit S6 um 11:00 Uhr (Gleis14), in Hösel um 11:20 Uhr, Preisstufe B.

     

  • 15. Mai (Sonntag), Wf. Wolfgang Kaminski (015786120423   Festn. 0208/460745)
    Rundwanderung  von Velbert Nierenhof, 18-20 km, bergig, mittleres Tempo.

    Uhrzeit8:55 Uhr, Abfahrt mit RE13 um 9:12 Uhr (Gleis 7), in W-Vohwinkel um 9:25 Uhr, weiter mit S9 um 9:33 Uhr (Gleis 12), Ankunft in Nierenhof um 9:52, Preisstufe B.
    Achtung:  Wf. wartet in Nierenhof auf dem Bahnsteig.

     

  • 22. Mai (Sonntag), Wf. Martina R. Jones – EBSJones4@aol.com, 0211-7888-390
    Wuppertaler Rundweg Etappe 3 (10 km) und Etappe 4 (zirka 14 km).

    Etappe 3 geht von Sudberg durch den Wald rund um den Südzipfel von Wuppertal über den Manuelskotten im Kaltenbachtal bis Wahlert, wo die Etappe endet. Hier kann man abbrechen. Die Strecke führt durch dichten Wald. Keine Einkehrmöglichkeit.
    Etappe 4 – Von Wahlert führt der Weg durch den Staatsforst Burgholz und sein Arboretum hinab zur Wupper bei der Unteren Ruthenbeck. Auf der anderen Seite erklimmt der Weg die Höhen des Klosterbuschs und endet in Vohwinkel. Die streckenweise anstrengenden Steigungen entschädigen im Arboretum mit einem faszinierenden Waldbestand, der wegen seiner zahlreichen fremdländischen Arten deutschlandweit einmalig ist. Wenn wir genug Platz finden: halbstündige Kaffee-und-Kuchen-Einkehr unterwegs im Bahnhof-Burgholz Biergarten (hat auch Toiletten).
    Zurück von W-Vohwinkel um 04 Minuten nach der Stunde von Gleis 2 mit RE4, um 09 und 39 Minuten nach von Gleis 5 mit der S8, 30 Minuten nach von Gleis 2 mit RE13.
    Uhrzeit: 9:20 Uhr. Abfahrt mit RE4 Richtung Dortmund um 9:42 (Gleis 7). Ankunft an Wuppertal Hauptbahnhof Gleis 2 um 10:00 Uhr. Weiter mit dem Bus 625 ab Steig 3 um 10:17 Uhr. Ankunft in Sudberg um 11:00 Uhr. Die Rückfahrt von Wahlert nach D’dorf dauert zirka 1 Stunde. Preisstufe B.

     

  • 26. Mai (Donnerstag; Christi Himmelfahrt), Wf. Armin Persicke Tel.: 02131/103484
    Rundwanderung um Ennepetal, ca. 19 km, hügelig. Wandertempo mittel.

    Uhrzeit: 9:20 Uhr. Abfahrt mit RE4 um 9:42 (Gleis 7), in Ennepetal um 10:18 Uhr, Preisstufe C.

     

  • 28. Mai  (Samstag), Wf. Martina R. Jones – EBSJones4@aol.com, 0211-7888-390
    ENTFÄLLT LEIDER
    (Ratinger Rundweg Etappe 4 – zirka 13 km.

    Von Heiligenhaus-Unterilp bis Düsseldorf-Hoferhäuschen. Sehr hübscher Golfplatz, Unterhösel, Angerbachtal, Haus Anger, durch das malerische Dorf von Homberg, am Schwarzbach entlang Schwarzbachmühle, Schellberg. Ich muss vor folgende Sachen warnen: fliegende Golfbälle, Zecken möglich in einem Gebiet und die Gefahr, dass man vor so viel Idylle schier umkommt. Außerdem gibt es vier langen, sanften Aufstiege. Wenn wir Glück haben – Kaffee und Kuchen Einkehr bei Groß Ilbeck 2/3 des Weges durch. Tempo: festen Schrittes.
    Uhrzeit12:40, Abfahrt mit S6 Richtung Essen um 13:00 Uhr (Gleis 14). Ankunft in Ratingen-Hösel um 13:20 Uhr. Weiter mit Niederflurbus 770 Richtung Velbert ZOB um 13:57 Uhr von Steig 1. An Heiligenhaus-Unterilp um 14:05 Uhr.
    Rückfahrt entweder mit dem 749 nach Mettmann-Stadtwald um 12 Minuten nach der Stunde und dann mit der S28 um 35 Minuten nach weiter ODER mit dem 749 Richtung D-Klemensplatz um 47 Minuten nach und dann mit der S6 von Ratingen Ost S-Bahnhof nach Düsseldorf. Preisstufe B.)
  • 29. Mai  (Sonntag), Wf. Karim Sanane (Tel.: 0160/96444447)
    Eilperfeld über die Priorei, ca.18 km.

    Uhrzeit9:30 Uhr, Abfahrt mit RE4 um 9:42 Uhr (Gleis 7), weiter ab Hagen Hbf. mit Bus 516 um 10:43 Uhr nach Elperfeld, Preisstufe D. 
    AchtungDB- und wetterbedingte Änderung vorbehalten.

Informationen


Weitere Wanderungen finden sich auf der Internetseite des SGV Düsseldorf, siehe www.sgv-duesseldorf.de

  • Mittwochswandern
    meist nur für 2 Stunden auf lauschigen Wegen zum Rotthäuser Bachtal oder auch mal auf anderen Strecken im Grafenberger Wald.

    Neue Mitwander‘innen sind herzlich willkommen.
    Treffpunkt jeden Mittwoch um 10:30 Uhr an der Endhaltestelle der U83 Gerresheimer Krankenhaus (gegenüber dem Bauernladen).
    Kontakt:  Werner Rommel (0157-50394903)
  • Wer neben dem Wandern auch noch etwas für seine Fitness (Rücken, Bauch, Bodyworkout, Fatburner, Yoga usw.) tun will, dem kann ich persönlich www.just-b-fit.de empfehlen. Die Kurse finden in der Freizeitstätte D-Garath und meist auch online (über die app Zoom) statt. Kontakt Andrea Bodor, Email: andrea_bodor@web.de, Tel. 01776525921
    Wer individuelles/persönliches Training bevorzugt, möge unter https://andreabodor.de nachsehen.

Wichtige Hinweise und Regeln:
• Eine Anmeldung ist ggf. erforderlich (wegen Corona). Wegen des Fahrkartenkaufs bitte pünktlich erscheinen!
• Für Fahrten im VRR ist jeder Mitwanderer für sein Ticket selbst verantwortlich!
• Das Wandergeld beträgt 1,50 Euro pro Person und Wanderung, davon ist 1,00 € für den Wanderführer  und 0,50 € für Michael Steens für seine Arbeit.
• Festes Schuhwerk und angepasste Kleidung wird empfohlen
• Mitnahme von Verpflegung ist ratsam. Einkehr nur situationsbedingt oder wenn angegeben.
• Bitte nicht zu weit vorlaufen und nicht zurückbleiben; immer Sichtkontakt halten.
• Für Unfälle der TeilnehmerInnen und/oder Schäden an deren Eigentum übernimmt der  Wanderführer/die Wanderführerin keinerlei Haftung. Die Teilnahme an den Wanderungen erfolgt  immer auf eigene Gefahr und eigene Verantwortung!
• ACHTUNG: Bei extremen Wetterlagen bitte vorher den jeweiligen Wanderführer kontaktieren!

Der Wanderzettel kann nur noch per E-Mail und Internet bezogen werden!
• per E-Mail; Anmeldung bei Michael Steens unter 0202/9760018 oder mk-steens@gmx.de
• per Internet unter http://www.freie-wandergruppe-duesseldorf.de